Leitbild

Unser Leitbild: Dasein für andere.

Leben als „Dasein für andere“ – diese ethische Forderung des evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer sind Leitgedanke und Verpflichtung unserer Arbeit.

Unser Selbstverständnis und Menschenbild gebietet es, den Menschen in seiner Gesamtheit als Individuum anzunehmen – und seine Bedürfnisse und Wünsche zu respektieren. Pflege und Betreuung verstehen wir als ganzheitlichen Dienst für Menschen.

Jeder Bewohner unseres Hauses kann und soll seinen Lebensalltag so frei und eigenverantwortlich wie möglich bestimmen. Wir behandeln ihn mit Respekt und Würde. Unsere Mitarbeitenden sind verpflichtet, die Individualität und Selbstverantwortung des Bewohners als autonome Persönlichkeit zu achten und zu fördern.

Qualität, Kompetenz – und liebevolle Betreuung.

Qualitativ hochwertige Pflege, kompetente Betreuung und liebevolle Versorgung sind für uns Anspruch und Verpflichtung. Unseren Auftrag können wir nur durch unsere Mitarbeitenden erfüllen. Ihre Qualifikation und Einsatzbereitschaft entscheiden über den Erfolg unserer Arbeit. Im Interesse der betreuten Menschen ist es unsere Pflicht, beides zu fördern, aber auch einzufordern. 

Unsere Mitarbeitenden sind ganz überwiegend Fachkräfte und wir legen Wert auf eine kontinuierliche Fortbildung. Damit wir stets den hohen Standard halten. Und damit Sie sich bei uns wohlfühlen und im Alter Lebensqualität genießen können. 

Ganz zu Ihren Diensten.

Wir leisten unsere Arbeit im Dienst des diakonischen Auftrags. Dabei verstehen wir uns als Dienstleister für die Menschen, die sich uns anvertrauen. Wir nehmen diese Rolle bewusst an. Die betreuten Menschen sind unsere Kunden. Sie haben das Recht, die versprochenen Leistungen zu erhalten. Sie haben das Recht auf qualitativ hochwertige Leistungen. Und sie haben natürlich das Recht, diese Leistungen von uns einzufordern. 

Wir verstehen uns als Anwalt der betreuten Menschen. Wir unterstützen diese dabei, ihre Rechte gegenüber den zuständigen Stellen einzufordern und ihre legitimen Bedürfnisse durchzusetzen. Für uns sind grundsätzlich alle am Hilfeprozess Beteiligten willkommene Partner, deren Engagement und Kompetenz wir achten. Konflikten begegnen wir mit Offenheit und dem Bemühen um Ausgleich.

Das in uns gesetzte Vertrauen täglich von neuem gegenüber jedem einzelnen einzulösen, ist unsere Verpflichtung und damit ebenso Maßstab unseres Handelns. Die Achtung der Würde des einzelnen Menschen als Geschöpf Gottes besitzt für uns dabei zu jeder Zeit höchste Priorität.